Erlebnisroute "Glas-Granit"

Glas und Granit (Stein): Erlebnis "auf dem zweiten Blick"

 

Ein ursprünglich gemeinsamer Kultur- und Wirtschaftsraum erhält durch das europäische Modell vereinfachter grenzüberschreitender Zusammenarbeit die Chance, wieder als eine Kulturlandschaft wahrgenommen zu werden. Dabei stehen nicht nur gemeinsame Traditionen in Handwerk und Industrie im Mittelpunkt, sondern auch der aktuelle Umgang damit. In beiden Grenzräumen haben Glas und Granit das Leben und die Landschaft geprägt. Dies soll durch ein besonderes Angebot – einer thematischen Radroute Glas - Granit zwischen Riesengebirge und Lausitzer Bergland – ganz praktisch erfahren werden. Menschen machen sich auf den Weg auf alten Handelsstraßen. Sie erleben Handwerk vor Ort. Sie diskutieren über die aktuellen Möglichkeiten der handwerklichen und industriellen Fertigung von Glas und Granit. Und sie begegnen dabei sehr vielen Gemeinsamkeiten. Stolz und Identifikation mit dem Raum „Glas – Granit“ sind die Folge. Menschen rücken näher zusammen. Eine lebendige Partnerschaft, ein lebendiger Austausch entsteht.

 

Routenverlauf Glas-Granit

 

(Rad-)Wandern, Regionen, Menschen und ihre Kultur zu erleben stehen im Trend. Darauf bauen wir mit unserer Glas-Granit-Route zwischen Riesengebirge und Lausitzer Bergland sowie auf die grenzüberschreitende Nutzung der beiden Erlebnisareale „Gläserner Garten“ in Piechowice und „Alte Steinsäge“ in Demitz-Thumitz.

 

Lassen Sie sich einladen zu einer thematischen Erlebnisreise „Glas und Granit“ jenseits und diesseits der Grenze! Es sind die Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten „auf den zweiten Blick“, die den Reiz der Route ausmachen. Spüren Sie der Geschichte nach – erfassen Sie den Puls der Gegenwart. Nehmen Sie die „unsichtbaren“ Dinge wahr: sprechende Steine – erzählendes Glas.

 

Hier finden Sie die Route als GPS-Daten aufbereitet:

 

GPS-Route Glas-Granit

 

Link GPX-Viewer

 

Hier können Sie den Radführer als pdf-Datei herunterladen:

 

Radführer Erlebnisroute Glas-Granit